Archiv für die Kategorie „wissen“

Das ist meine Krankheit… und das hilft mir, mit ihr zu leben

So lautet der Titel eines Artikel aus der aktuellen Freundin 3/2013.

 

Vielleicht bist du liebe(r) Besucher(in) genau aus diesem Grund jetzt hier. Die Geschichte hat Dich angesprochen oder Du oder jemand in Deiner Familie oder Freundeskreis ist auch von Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten betroffen. Vielleicht bist Du noch in der Phase wo die Umstellung der Zutaten sich schwierig gestaltet oder Du lebst schon sehr gut mit Deinen Einschränkungen und möchtest Dich mit Tipps und Tricks austauschen.

 

Ich freue mich, dass Du hier bist. Denn genau aus diesem Grund habe ich vor ein paar Jahren diesen Blog angefangen. Zuerst weil ich mir meine neuen Rezepte so viel besser und schöner merken konnte.

Aber dann – als ich die Weite des Internets erkannte, war ich begeistert, dass man mit Menschen überall auf der Welt kommunizieren kann. Menschen, die die gleichen Interessen und Schwierigkeiten haben und wir uns austauschen können.

 

Mein Ansatz ist, so zu kochen, dass die Allergie kein Thema ist. Ich finde es fürchterlich wenn man mit der Familie oder Freunden zusammen beim Essen sitzt, darüber zu sprechen, dass die betroffene Person dieses oder jenes nicht essen darf aus dem oder dem Grund. Ich will dann genießen, Spaß haben sowie gute Gespräche und nicht den Abend mit meiner Krankheit beginnen.

 

Die Rezepte, die hier auf dem Blog veröffentlicht sind, findest Du in meinem Rezeptindex weiter oben auf der Seite. Ich versuche weitgehend auf die Allergenen14 zu verzichten und viele Gerichte, die ich koche sind vegetarisch oder vegan. In den einzelnen Posts gehe ich auf die Zutaten näher ein und gebe Tipps zu alternativen Lebensmitteln. Das sind Anregungen, nur Du und Dein medizinischer Arzt oder Betreuer wissen genau, was Du essen darfst und was nicht. Wenn Du noch mehr Rezepte von mir möchtest, findest Du um die 250 Stück in meinem Kochbuch. Ich sende es Dir gern zu. Wenn Du möchtest mit persönlicher Widmung.

 

Ich freue mich, wenn es Dir hier gefällt und wenn Du mir ein Feedback gibst. So können wir uns weiterentwickeln.

 

Falls Du den Bericht aus der Freundin nicht gelesen hast und sowieso gern hier bist….. ;D

Der Bericht ist hier zu klicken…..F03_Gesundheit_Text. Ich bin dann auf der dritten Seite.

Kochbuch: Cover vorn und hinten

 

Die heiße Phase der Kochbuch-Produktion liegt hinter uns und jetzt ist es reif zur Präsentation. Das Kochbuch anie’s delight.

 

Hier vorab das Cover vorn

Cover Kochbuch anie's delight

 

und natürlich hinten:

 

Cover Rückseite Kochbuch anie's delight

 

Die Dateien sind in der Druckerei und morgen sollen wir den Andruck bekommen.

Jubel, Trubel, Freude und Apfelstudel!

 

 

In den nächsten Tagen gibt es weiteres……

 

Was heißt schon geheilt? – Gastbeitrag von Mellie

Passend zu Steffis Post zum Thema Sojasauce ist mir gestern Folgendes passiert:

Der Kühlschrank gähnend leer, das Gefrierfach außer dringend abzutauendem Eis ebenfalls leer, musste für den abendlichen Hunger der Asiate von Gegenüber herhalten. Ich bestellte mir Ente mit acht Gemüsen. Natürlich ohne Erdnusssauce, denn die lag mir früher immer sehr schmerzhaft im Magen und nach dem letzten Allergietest auch bewiesenermaßen.

Also gab es alternativ Sojasauce, aber auch die schien mir nicht bekommen zu sein, denn seit 5 Uhr heute morgen liege ich mit den klassischen Symptomen leidend im Bett…

Eigentlich habe ich ja keine Allergie gegen Soja und eigentlich bin ich ja bis auf Kuhmilch sowieso allergiefrei. Eigentlich…..

Diesen Beitrag weiterlesen »

Das Kochbuch zum Blog
Cover Kochbuch anie's delight

Über 250 neue Rezepte für eine
kreative und genussvolle Küche trotz Lebensmittelintoleranzen.

Inhalt: 224 Seiten, ca. 250 Rezepte
und 220 Rezeptfotos
Format: 190 mm x 245 mm,
Broschur Fadenheftung gebunden
ISBN 978-3-00-034180-9

Mehr Info & Bestellen auf:
www.anies-kochbuch.eu
Guck ins Buch
Leser auf Facebook
Top Food-Blogs