Archiv für die Kategorie „geflügel“

Fast Food Hahn aus dem Ofen

Heute musste es mit dem Kochen besonders schnell gehen. Denn ich bin derzeit zeitlich beruflich sehr eingespannt. Und doch will ich den Genuss nicht vernachlässigen. Ich will Fast-Food! Das man nur auftauen und in den Ofen schieben muss!

Ich hatte zum Glück noch meine selbstgemachte Gemüsepaste, sowie Paprikapaste in der Tiefkühltruhe. Und Hähnchenfilets waren auch noch da. Es lebe die Tiefkühltruhe! Sie rettet mich aus so manchen Situationen. Und „bestelltes“ Fast-Food“ war somit auf dem Weg zur Realität zu werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

POT AU FEU, der Feuertopf

In meinem letzten Post hatte ich angekündigt, dass ich eigentlich auf Fleisch und Fisch für einige Zeit verzichten wollte. Doch ich konnte nicht anders! Es war wie höhere Gewalt. Wir waren auf dem Berg, wo ein gigantisches Gewitter die Temperaturen um 20°C hat fallen lassen. Und weil uns dadurch echt kalt und fröstelig war und…und jetzt kommt die höhere Gewalt: es gibt in der Wohnung einen Holzofen, auf dem man kochen kann.

Wie mega ist das denn?

Jedenfalls kommt mir dann immer als erstes ein Gericht in den Sinn, welches meine Großmutter aus Frankreich mitgebracht hat. Denn sie hat dort mit ihrem französischem Mann einige Jahre gelebt. Und diese Zeit hat sie in ihrer Norddeutschen Küche frankophil inspiriert.

Wir haben bei uns in der Familie schon immer Fusion gekocht. Man könnte sagen, Hamburgisch mit Französisch. Das passt gut zusammen.

Auf jeden Fall hat sie immer diesen Pot au feu gemacht, der superlange kochen muss und wo man viel Zeit braucht. Nicht zum Kochen selber, sondern für den Feuertopf an sich.

Bei so einem Hüttenabend mit dem geschürten Ofen, kocht es sich ganz von selbst und verbreitet nach einiger Zeit einen wunderbaren Duft, so dass man es kaum erwarten kann, bis endlich alles fertig ist. Diesen Beitrag weiterlesen »

Frikassee lecker und leicht

Frikassee in der laktosefreien Version funktioniert super als Rezept und schmeckt. Wie schon ein paar Mal erwähnt vertrage ich Kokosmilch als Alternative zu Kuhmilch oder Kuhsahne. Die anderen Getreidemilchvarianten wie aus Hafer, Dinkel, Reis, Soja sind entweder nicht auf meiner Liste der erlaubten Zutaten oder sie schmecken mir einfach nicht.

Daher sind meine „Sahne“-Saucen immer ein kokoslastig – aber es gibt diesem Frikassee auch den gewissen Kick. Diese Spargel-Kokos-Zitronen-Geschmacks-Verbindung ist schon was echt leckeres. Diesen Beitrag weiterlesen »

Puten-Sandwich

Vorgestern abend habe ich Putenrollbraten gemacht. Er war wirklich lecker, allerdings für selbst für uns paar Leute ein bisschen zuviel. Heute habe ich überhaupt keine Lust zum Kochen gehabt. Unglaublich aber wahr. Es kommt auch bei mir vor, dass mir die Lustlosigkeit überfällt.

So war ich extrem froh im Kühlschrank die Left-overs des Bratens zu finden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier rollt die Pute…

Putenbraten auf meine Allergiker-Art. Anders kann ich es nicht bezeichnen. Auf dieses Rezept wäre ich unter anderen Umständen niemals gekommen. Das alles mit einander zu kombinieren. NIEMALS. Aber das Ergebnis war sogar bei Nicht-Allergiegeschädigten sehr postiv. Es hat allen geschmeckt und ich werde jetzt Wiederholungstäter. Diesen Beitrag weiterlesen »

Das Kochbuch zum Blog
Cover Kochbuch anie's delight

Über 250 neue Rezepte für eine
kreative und genussvolle Küche trotz Lebensmittelintoleranzen.

Inhalt: 224 Seiten, ca. 250 Rezepte
und 220 Rezeptfotos
Format: 190 mm x 245 mm,
Broschur Fadenheftung gebunden
ISBN 978-3-00-034180-9

Guck ins Buch
Guck ins Buch
Leser auf Facebook
Top Food-Blogs